FANDOM


Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit, indem du ihn erweiterst!

Erläuterung:
Biografie



Winston ist der Anführer der Schlitzer. Sein Name bezieht sich vermutlich auf den britischen Wissenschaftler Robert Winston.

BiografieBearbeiten

Im LabyrinthBearbeiten

Als die Lichter Thomas' Verhalten im Labyrinth berurteilen wollen, ist Winston zwiegespalten. Einerseits hält er die Tat für mutig und selbstlos, denkt aber auch, dass sie aus prinzipiellen Gründen bestraft werden muss. Winston kann gemeinsam mit Thomas und den anderen aus dem Labyrinth entkommen.

In der BrandwüsteBearbeiten

Im FilmBearbeiten

Im Film stirbt Winston, nachdem die Lichter in der ehemaligen „Einkaufsstraße“ auf Cranks treffen und er bei der Flucht gebissen wird. Später bittet er die Lichter, ihn nicht zu einem Crank werden zu lassen und Newt gibt ihm, nach kurzem Zögern, eine Waffe. In der nächsten Szene hört man den Schuss.

Aussehen und PersönlichkeitBearbeiten

Winston ist etwas eigenartig. Er verursacht Thomas Gänsehaut. Er denkt, Winston sei vielleicht auf die Lichtung geschickt worden, weil er ein Massenmörder ist. Außerdem scheint er seinen Job als Schlitzer gerne zu mögen.

Winston ist ein nicht sehr großer, aber dafür kräftiger Junge. Es wird oft erwähnt, dass er sehr starke Akne hat.

Nach dem Vorfall mit der Silberkugel sind bei ihm sämtliche Haare ausgerissen, nur wunde Haut mit blutigen Stellen ist noch übrig. Seine Ohren sehen ebenfalls schlimm aus, sind aber noch dran. Er stirbt später beim Gewitter vor der Stadt der Cranks.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki