FANDOM



Thomas Brodie-Sangster wurde am 16. Mai 1990 in London geboren. Er ist ein britischer Schauspieler, bekannt durch seine Rollen in „Eine zauberhafte Nanny“, „Tatsächlich … Liebe“ und „Game of Thrones“. Er spielt in der Vefilmung der Auserwählten-Reihe die Rolle des Newt.

Er lebt mit seinen Eltern Mark und Tasha und seiner Schwester Ava in South London. Seine Mutter hat in verschiedenen BBC-Filmen mitgespielt und sein Vater war einer der Protagonisten im Musical „König der Löwen“ in Deutschland. Er ist ein Neffe dritten Grades des Schauspielers Hugh Grant, da Thomas’ Urgroßmutter und die Großmutter von Hugh Grant Schwestern waren.

FilmografieBearbeiten

FilmeBearbeiten

  • 2002: Mrs. Meitlemeihr
  • 2003: Tatsächlich … Liebe
  • 2003: Hitler – Aufstieg des Bösen
  • 2005: Eine zauberhafte Nanny
  • 2006: Tristan & Isolde
  • 2007: Die letzte Legion
  • 2007: The Fence
  • 2008: Pinocchio
  • 2009: Bright Star
  • 2009: Nowhere Boy
  • 2010: The Alchemistic Suitcase
  • 2010: Some Dogs Bite
  • 2011: Phineas und Ferb: Quer durch die 2. Dimension (Synchronsprecher)
  • 2011: Am Ende eines viel zu kurzen Tages
  • 2011: Hideaways – Die Macht der Liebe
  • 2012: The Baytown Outlaws
  • 2014: Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth (The Maze Runner)
  • 2014: Phantom Halo
  • 2015: Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste
  • 2015: Star Wars: Das Erwachen der Macht

Im Fernsehen Bearbeiten

  • 2001: Station Jim
  • 2001: The Miracle of the Cards
  • 2002: Bobbie’s Girl
  • 2002: Stig of the Dump
  • 2003: Ultimate Force (Miniserie)
  • 2003: London’s Burning
  • 2003: Im Visier des Bösen (Entrusted aka Daddy)
  • 2004: Feather Boy
  • 2004: Julian Fellowes Investigates: A Most Mysterious Murder
  • 2006: Molly: An American Girl on the Home Front
  • 2007: Doctor Who (Folge 3x08–3x09)
  • seit 2007: Phineas und Ferb (Phineas and Ferb, Stimme)
  • 2011: Lewis – Der Oxford Krimi (Lewis)
  • 2012: Accused – Eine Frage der Schuld (Accused)
  • 2013–2014: Game of Thrones (10 Folgen)
  • Seit 2015: Wolf Hall

Auszeichnungen und NominierungenBearbeiten

  • 2003: Auszeichnung als bester Darsteller mit dem Mini-Serien-Award beim Monte Carlo Film Festival für seine Rolle in „Daddy“
  • 2004: Nominierung für einen Golden Satellite Award und den Young Artist Award für seine Darstellung in „Tatsächlich … Liebe“ (Love Actually)
  • 2007: Zwei Nominierungen für einen Young Artist Award in den Kategorien „Best Ensemble Cast“ und „Young Leader Actor“ für seine Rolle in „Eine zauberhafte Nanny“ (Nanny McPhee)
  • 2008: Nominierung für einen Young Artist Award in der Kategorie „Young Leader Performer“ für seine Darsellung in „Die Letzte Legion“
  • 2015: Zwei Nominierungen für einen Teen Choice Award in den Kategorien „Breakout Star“ und „Chemistry“ (mit Dylan O'brien) für den Film Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth

Stand: 25.05.2016

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki