FANDOM


Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit, indem du ihn erweiterst!


Phase Null – Die Auserwählten (Originaltitel: The Fever Code) ist das zweite Prequel zur „Die Auserwählten“-Reihe von James Dashner. Es beschreibt die Handlung zwischen Die Auserwählten – Kill Order und Die Auserwählten – Im Labyrinth. Es zeigt, was die Lichter im Labyrinth taten, bevor Thomas dort hin kam und wie sie selbst dort an kamen. Es wird aus verschiedenen Sichten erzählt, unteranderem aus der von Newt.

Inhalt Bearbeiten

Das Ende der Welt war nah. Brennende Wälder, ausgetrocknete Flüsse und Seen, ein steigender Meeresspiegel. Es folgte die Seuche. Unzählige Tote, Gewalt regierte, die Menschheit verlor ihre Menschlichkeit. Deshalb gründetet sich ANGST, eine Organisation, die einen Ausweg gesucht hat. Dazu brauchten sie einen ganz besonderen Jungen, Thomas. Und anscheinend ging der Plan auf, denn Thomas konstruierte das Labyrinth. Doch jetzt gibt es Geheimnisse, Lügen und verhängnisvolle Allianzen. [1]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 https://www.carlsen.de/hardcover/phase-null-die-auserwaehlten/64472

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki