FANDOM


Ein Flat Trans ist ein Transporter, welcher häufig von ANGST eingesetzt wird. Er wird als eine schimmernde graue Wand beschrieben, die einen einfach verschluckt wenn man hineintritt. Beim Hindurchgehen „bewegt sich eine kalte Linie über die Haut“.

Am Anfang von Die Auserwählten – In der Brandwüste verwenden die Lichter einen Flat Trans, um in die Brandwüste zu gelangen. Rattenmann hatte ihnen erklärt, dass die Experimente von ANGST fortgeführt werden müssten. Wer es am nächsten Tag um sechs Uhr nicht durch den Flat Trans schafft, würde eines sehr unschönen Todes sterben. Also befolgen die Lichter Rattenmanns Befehl. Sie gehen alle nach einander durch den Flat Trans und kommen in einem stockdunklen Tunnel wieder raus.

Am Ende von Die Auserwählten – In der Todeszone treffen die Lichter erneut auf einen Flat Trans. Nachdem ANGST gestürzt wurde und die Herstellung des Heilmittels missglückt ist, gelangen alle Immunen durch einen Flat Trans an einen Ort, der nicht von den Sonneneruptionen zerstört wurde: das Paradies. Ava Paige hat sich einen Plan B ausgedacht, für den Fall, dass das Heilmittels am Ende doch nicht fertiggestellt werden kann. Sie schickt die Immunen auf eine fruchtbare Insel, damit sie sich dort fortpflanzen und ein neues Leben aufbauen können, während der Rest der Menschheit ausstirbt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki