FANDOM


Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit, indem du ihn erweiterst!

Erläuterung:
Zu wenig Text



Die Auserwählten – In der Todeszone (Originaltitel: The Death Cure) ist der dritte Band der Roman-Reihe. Die Vorgänger sind Die Auserwählten – Im Labyrinth und Die Auserwählten – In der Brandwüste.

InhaltBearbeiten

Thomas und seine Freunde konnten auch der Hitze der Brandwüste entkommen, doch obwohl die Forscher von ANGST behaupten, dass die Prüfungen zu ende sind, glauben die Jugendlichen kein Wort. Thomas wird sich auf keinen Fall den Kopf aufschneiden lassen! Auch wenn er durch diese Operation sein Gedächtnis zurückbekommen soll. Denn den Wissenschaftlern von ANGST darf man nicht trauen. Nicht nach all den grausamen Prüfungen, die Thomas und seine Freunde durchstehen mussten. Nicht nach all den Versprechen, die gebrochen worden sind. Thomas muss endlich dafür sorgen, dass ANGST ihn nie wieder kontrollieren und manipulieren kann. Mit aller Kraft weigern sich Thomas, Newt und Minho gegen die Wiederherstellung ihres Gedächtnisses und fliehen, gemeinsam mit Brenda und Jorge. Doch die Welt außerhalb ist nicht das, was er erwartet hat. Die Zerstörung und die Opfer des Brandes zehren an Thomas Nerven und bringen seine Entscheidung, Angst zu zerstören immer wieder ins Wanken. Er und seine Freunde schaffen es aus der Zentrale nach Denver zu fliehen, einen der wenigen Städte in denen die Menschen noch sicher vor dem Brand scheinen. Dort treffen sie auf den Roten Arm, eine Organisation, die ANGST stürzen will. Doch ist Denver wirklich so sicher vor dem Brand wie es scheint?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki