FANDOM


Die Auserwählten – Im Labyrinth (Originaltitel: The Maze Runner) ist der erste Band der Roman-Reihe. Der Nachfolger ist Die Auserwählten – In der Brandwüste.

Handlung Bearbeiten

Thomas erwacht, ohne jegliche Erinnerungen an sein früheres Leben, in einem Aufzug, welcher nach oben fuhr. Nachdem die Box angehalten hat, befindet er sich auf „der Lichtung“. Die Lichtung ist von riesigen Wänden umrandet. Auf dieser Lichtung empfangen Thomas viele Jungen, die ungefähr in seinem Alter sind. Die Wände haben jeweils ein Tor in der Mitte, jedoch ist nur eines von ihnen geöffnet. Er findet heraus, dass nicht nur er sich an nichts außer seinem Namen erinnern kann, sondern alle, die sich auf der Lichtung befinden. Thomas findet durch Chuck, seinem neuen Freund, heraus, dass sich hinter den Wänden ein Labyrinth befindet. In diesem Labyrinth sind Kreaturen die die Jungen, die sich die Lichter nennen „Griewer“ nennen. Die Wände schließen sich jede Nacht und wenn sich jemand im Labyrinth befindet, wird dieser eingeschlossen und von den Kreaturen getötet.


Thomas und die anderen Lichter finden heraus, dass die Organisation „ANGST“ die Lichter testet und mit ihnen alle möglichen Experimente macht. Diese Tests sollen zeigen wie ihr Verstand in verschieden Situationen reagiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki