FANDOM


Die Immunen sind die einzige Ressource, die dieser Welt noch bleibt.
–Ava Paige

Ava Paige ist die Kanzlerin von ANGST. Alle Epiloge der Romane enden mit einer Notitz oder einem ANGST-Memorandum von ihr.

In den Romanen Bearbeiten

Kanzlerin Ava Paige ist in den Romanen bis kurz vor dem Ende eine der rätselhaftesten Personen. So tritt sie bei den Experimenten nie selbst in Erscheinung. Kanzlerin Paige war gegen das "Benutzen" von Immunen für die Experimente und war gegen die Tötung von Thomas in Die Auserwählten – In der Todeszone. Am Ende hilft sie Thomas, Minho und den restlichen Immunen überlebenden aus dem ANGST-Hauptquartier zu entkommen und einen Weg in das "Paradies" zu finden. Dazu baute sie in eine Abstellkammer eine "Hintertür", einen Flat-Trans, der die Überlebenden zum Paradies brachte. Sie plante diesen Weg von Anfang an, da die Immunen die letzte Ressource seien, die dieser Welt noch bliebe. Um ihr Ziel zu erreichen setzte sie zwei Personen (vermutlich Brenda und Jorge) taktisch ein, damit Thomas und seine Freunde überleben konnten. In dem Roman" Phase Null Die Außerwählten." ist sie Thomas seine Betreuerin. Sie ist zu ihm netter als alle anderen und ermütigt ihn immer die Check-ups zu machen. Sie erklärt Teresa und Thomas, dass sie sie liebt wie die eigenen Kinder. Deshalb rettet sie dann den Thomas in Die Außerwählten- In der Todeszone. Bei der Säuberung, wo die Infizierten, die im Angst-Gebäude( Im Sektor D) untergebracht werden, wollte sie damit den Tod von dem Phsychologen Dr. Leavitt und dem verherigen Kanzler Kevin Anderson erzwingen, die glaubten es sei keine Chance mehr die Krankheit durch ein Heilmittel zu bezwingen. Sie steckte heimlich Randall, Anderson, Leavitt und andere 17 MItarbeiter von Angst an. Sie forderte die vier Elite-Kanditaten ( Thomas, Teresa, Aris, Rachel) alle mit einer Giftspritze zu töten. Nach dem Tod von Anderson wurde Ava Paige die neue Kanzlerin. Es wird angenommen, dass sie nicht immun ist, da sie viele Vorkehrungen übernimmt, um sich mit dem Virus nicht anzustecken. Dass sagte sie Thomas.

Das letzte Memorandum Bearbeiten

Am Ende, nachdem die Geretteten ins Paradies entkommen waren, schrieb Ava Paige ein letztes "ANGST-Memorandum". Sie schrieb darin, ANGST habe versagt bzw. ihr altes Ziel (der Masterplan) sei nicht zustande gekommen und somit sei keine Heilung gefunden worden. Weiterhin schrieb sie, dass sie dieses Ergebnis so eingeplant habe und eine alternative Lösung vorbereitet habe, um nicht noch mehr Immune zu töten, denn diese seien die einzige Ressource, die dieser Welt noch bliebe. Wenn alles gut liefe, hätten sie die intelligentesten, stärksten und widerstandsfähigsten ihrer Versuchspersonen an einen sicheren Ort geschickt, wo sie eine neue Zivilisation aufbauen könnten, während der Rest der Menschheit aussterbe. Sie habe die Hoffnung, dass ANGST über die Jahre das unsagbare Verbrechen gegen die Menschheit, das ihre Vorgänger in der Regierung begangen hatten, zumindest teilweise wiedergutmachen könne. Sie hätten zwar versagt, aber sie könnten wenigstens sagen, dass sie die Samen für die Zukunft der Menschheit gesät hätten.

In den Filmen Bearbeiten

Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth Bearbeiten

In der Verfilmung des ersten Romans tritt Ava Paige das erste Mal in Erscheinung, als sie den Überlebenden des Labyrinths erklärt, dass Sonneneruptionen die Welt verwüstet hätten und ein tötliches Virus, der Brand, ausgebrochen sei. Doch dann hatte man erkannt, dass eine neue Generation heranwuchs, denen der Brand nichts anhaben konnte. Um eine Heilung zu finden, startete ANGST die Tests mit den Immunen. Am Ende dieser Videobotschaft wird vorgetäuscht, dass Gegner von ANGST den Raum stürmen und Ava sich selbst das Leben nimmt. Sie taucht jedoch im Epilog wieder auf, in dem sie Mitarbeitern von ANGST mit den Worten "Nun, wir können sagen, dass die Labyrinth-Experimente erfolgreich verlaufen sind [...] und für´s Erste, scheinen sie den Köder geschluckt zu haben. Es ist noch zu früh genaueres zu sagen, aber sie könnten der Schlüssel zu allem sein. Also lassen sie uns weitermachen. Es wird Zeit; Beginnen wir mit Phase 2!"

Persönlichkeit Bearbeiten

Kanzlerin Paige wird in den Romanen als eine dünne Frau mit rundem Gesicht und zurückgebundenem Haar beschrieben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki